skip to Main Content

Hans und Karla Keller machten ihren Traum wahr und gründeten am 01.01.1986 ihre eigene Gärtnerei.

Die ersten Blumen, damals Trockenblumen, wurden nicht nur in Deutschland, sondern auch ins benachbarte Ausland verkauft. Es folgten, lange vor der Modewelle, Aloe Vera sowie Frühlingsblumen und Balkonpflanzen, die unter einer Glasfläche von 2.500 m² heranwuchsen.

Dank regen Kundenzuspruchs und viel harter Arbeit konnte in den Jahren danach die Glasfläche und die Betriebsausstattung jährlich erweitert werden, sodass die Gärtnerei Keller stetig wuchs.

Ursprünglich als Produktionsbetrieb für den heimischen Fachhandel konzipiert, kam man den vielen Anfragen nach und öffnete die Gewächshäuser in der Saison auch für den privaten Blumenfreund.

Die riesige Auswahl an blühenden Pflanzen und vielen Neuheiten die wir bereit hielten, erfreute immer mehr Pflanzenliebhaber, diesem Kundenzuwachs haben wir Rechnung getragen und so entstanden im Jahre 2007 die auffallenden, modernen Gewächshäuser für den Direktverkauf.

Herzstück der Gärtnerei ist und bleibt aber die Pflanzenproduktion. Hier wachsen jedes Jahr über 1 Millionen Pflanzen heran, unsere Spezialitäten sind neben Weihnachtssternen und Stiefmütterchen, besonders Geranien und weitere Balkonpflanzen, wie Hängepetunien, Verbenen, Lieschen und viele mehr.

Neben dem Anbau von Zierpflanzen haben wir uns aber auch auf die Produktion von Gemüsejungpflanzen spezialisiert und können unseren Kunden mittlerweile nicht nur 30 verschiedene Sorten an Tomaten anbieten, sondern auch Paprika, Gurken , Zucchini und viele Gemüsesorten mehr, die in unseren speziellen Cabrio-Gewächshäusern für die Freilandkultur abgehärtet werden.

1986 noch ein 2-Personen-Betrieb, besteht unser Team heute aus über 30 Mitarbeitern und arbeitet auf mittlerweile 23.000 m² Gewächshausfläche. So hat sich unsere Gärtnerei in nahezu 30 Jahren zu einer der größten Deutschlands entwickelt, unsere Pflanzen werden mit eigenen LKWs zu unseren Kunden in ganz Baden-Württemberg und der benachbarten Schweiz geliefert und erfreuen auch den Privatkunden tagtäglich in unserem Pflanzencenter.

Chronik:

1986:

Gründung des Gärtnereibetriebs durch Hans und Karla Keller. Anbau von Trockenpflanzen auf einer Feld-Fläche von 2 ha und Verkauf an Floristen in ganz Deutschland sowie den Nachbarländern.

Bau der ersten Gewächshäuser.

1989:

Erweiterung des Betriebs um 1 Gewächshaus mit einer Fläche von 1.000 m².

1992-93:

Weitere Gewächshausflächen mit rund 2.000 m² entstehen.

22C-6 Q76
22C-6 Q76
22C-6 Q76
22C-6 Q76
1993

1994:

Das erste Gewächshaus wird vergrößert und zwei LKW Rampen werden angebaut

1995-96:

Einbau der ersten modernen Rollmobiltische zum verbesserten Kultivieren und Arbeiten. Dafür entsteht eigens eine Arbeitshalle mit Tischhebekran und Container-Waschstation.

 

22C-6 Q76
22C-6 Q76
22C-6 Q76
?????????

1997:

Als eine der ersten Gärtnereien in Baden-Württemberg erhält Familie Keller das Zertifikat für kontrollierten umweltgerechten Zierpflanzenbau. Mit dieser Auszeichnung werden solche Betriebe geehrt, die auf eine umweltschonende Produktion achten.

1998:

Gewächshaus Nr. 7 mit einer Fläche von 2.150 m² Glas und erstmalig mit Cabrio-Dach wird fertiggestellt.

1999:

Ein weiteres Gewächshaus wird angebaut, mit 1.000 m² Cabrio-Dach und 1.000 m² Venlo-Dach.

2000:

Der Betrieb wird komplett auf Rollmobiltische umgestellt.

2001:

Das 10. Gewächshaus entsteht mit einer Fläche von 1.600 m².

 

Rollmobiltische2001 2
Rollmobiltische2001 2
Rollmobiltischw2001

2003:

Ein weiterer Anbau folgt. Diesmal ein Rovero-Gewächshaus mit Foliendach, das sich vollständig öffnen lässt.

2006:

Die Hackschnitzel-Verbrennungsanlage entsteht und die Produktionsfläche erweitert sich auf nun insgesamt 20.000 m². Hier werden nun jährlich über 3 Millionen Pflanzen heranwachsen.

2006

2007:

Eröffnung des Pflanzencenters mit einer Gesamtfläche von 3.000 m².

 

2007 (1)
2007 (1)
2007 (2)
2007 (3)
2007 (4)
2007 (5)
2007 (6)
2007 (7)

2011:

Zusammenschluss mit der „Da blüh‘ ich auf“ Gruppe, eine Kooperation inhabergeführter Gartencenter im deutschsprachigen Raum, mit dem Ziel durch Erfahrungsaustausch und gemeinschaftlichen Einkauf dem Kunden ein noch besseres Angebot bereitstellen zu können.

2014:

Die „Da blüh ich auf“ Mitglieder entscheiden sich für ein gemeinsames Corporate Design, so wandelt sich unsere langjährige Hausfarbe von Gelb zu Pink.

 

2014 (1)
2014 (1)
2014 (2)

2015

 

2015
2015
2015 Ueber Uns
2015 Eindruecke Aus Der Gaertnerei
2015 Eindruecke Aus Der Gaertnerei 1
2015 Eindruecke Aus Der Gaertnerei 2
Back To Top