skip to Main Content

Verbenen gehören zur Familie der Eisenkrautgewächse (Verbenaceae) die weltweit verbreitet ist und etwa 74 Arten umfasst.

Bei unseren Verbenen (Verbena Hybriden in vielen Sorten) handelt es sich um einjährige Beet- & Balkonpflanzen, die von Mai bis zum Frost unermüdlich blühen und mit ihren bunten, leuchtenden Blüten den ganzen Sommer für gute Laune sorgen.

Alljährlich kommen immer wieder neue Sorten hinzu, sodass man sich immer wieder über neue Züchtungen freuen kann, so wurde die Verbene `Lila Luzi‘ vom Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen zur Balkonpflanze des Jahres 2017 gewählt.

Verbenen wachsen je nach Sorte überhängend oder kriechend, es gibt sie in allen Blütenfarben (außer gelb), ein- oder zweifarbig und sie blühen unermüdlich den ganzen Sommer hindurch. Für die neuen Blüten ist es hilfreich, wenn man regelmäßig Verblühtes und Verwelktes ausknipst. Um ideal zu gedeihen möchten Verbenen einen sonnigen Standort haben, werden sie ins Beet gepflanzt möchten sie sandige bis lehmige, frische, ph-neutrale Böden, sie sind recht kalktolerant und benötigen für ihre zahlreichen Blüten ausreichend Nährstoffe. Werden Sie in den Balkonkasten gepflanzt empfehlen wir die Pflanzen in Kellers Blumenerde zu setzen und direkt beim Pflanzen Kellers Langzeitdünger hinzu zu geben, so sparen Sie sich den Rest der Saison das Düngen. Möchten Sie keinen Langzeitdünger verwenden, sollten Verbenen regelmäßig flüssig gedüngt werden, dafür eignet sich besonders unser Kellers Blühwunder.

Da die Pflanzen recht üppig werden, sollten sie mit ausreichend Abstand gepflanzt werden. Setzen Sie die Pflanzen am Besten im Abstand von 25-50 cm. An heißen Tagen benötigen die kleinen Dauerblüher viel Wasser, das können dann bei üppigen Pflanzen in der vollen Sonne schon 1,5 Liter pro Pflanze am Tag sein. Wichtig beim Gießen ist es, dass die Pflanzen weder zu trocken stehen noch Staunässe abbekommen. Eine Drainageschicht aus Blähton ist bei tieferen Gefäßen sehr empfehlenswert.

Verbenen sind nicht winterhart, das heißt, dass man mit dem Pflanzen wartet bis keine Spätfrostgefahr mehr herrscht. Ein Überwintern in der Wohnung lohnt sich bei diesen Pflanzen nicht, meist sind sie im Folgejahr blühfaul und auch nicht mehr so hübsch anzusehen.

Verbenen verströmen einen leicht würzigen Duft, der besonders Schmetterlinge anzieht, bestäubt werden sie von Hummeln, Bienen und Schmetterlingen.

Beim Pflanzen dieser Schönheiten kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen, Verbenen wirken sowohl allein mit sich als auch in der Kombination mit anderen Beet- und Balkonblumen klasse. So kann man sie bestens mit Petunien, Jasmin Solanum, Geranien und vielem mehr zusammensetzen. Für diejenigen die es gerne bunt haben, gibt es hier das „Trio“, das sind drei verschiedenfarbige Verbenen in einem Topf.

Ob einfarbig oder bunt, in unserem großen Beet- und Balkonblumensortiment ist für jeden was dabei.

Wir ziehen unsere Beet- & Balkonpflanzen übrigens selbst, deshalb wachsen in unseren Anzuchtgewächshäusern zwischen Dezember und Mai zahlreiche  Verbenen, Geranien, Tomaten, Paprika und viele mehr zu verkaufsfertigen Pflanzen heran.

Back To Top